GraphQL

von Stephan Strehler | 30 May 2018

Die RESTful-Architektur ist eine etablierte Möglichkeit, Schnittstellen zwischen Client und Server zu gestalten. Dies bringt allerdings einige Nachteile mit sich. Als Beispiel können hier die hohe Anzahl an benötigten Requests sowie die nur unvollständige Dokumentation der Schnittstelle genannt werden. Mit GraphQL entwickelte Facebook eine alternative Abfragesprache, welche die genannten Nachteile beseitigen sollte. Dabei wird eine Abfrage ähnlich der Struktur der JSON-Syntax an den Server übermittelt, welcher die gewünschten Daten mit nur einer Antwort zur Verfügung stellt.

Im Vortrag wird GraphQL anhand von Beispielen vorgestellt und dabei sowohl die Client- als auch Serverseite betrachtet.


Stephan Strehler

Stephan ist seit 2013 Informatikstudent an der Hochschule Zittau/Görlitz und schreibt derzeit seine Masterarbeit über GraphQL in der Microservice Architektur bei Saxonia Systems AG in Görlitz. Er beschäftigt sich mit Webanwendungen sowie Frontend-Technologien. Dabei finden GraphQL und React Verwendungen in mehreren Projekten.

Datum: 30.05.2018, 19:00 Uhr

Ort: Hochschule Zittau/Görlitz, Haus GII Raum 0.10, Brückenstraße 1, 02826 Görlitz


Die Veranstaltung wird durch die Java User Group Görlitz (im iJUG Verband) organisiert.