Monadische Transaktionen

von Gregor Trefs | 23. November 2018

monaden, functional-programming

Spätestens seit Java 8 gibt es monadische Typen in Java. Aber was bedeutet das eigentlich? Was sind die Eigenschaften, die Monaden ausmachen? Und wo liegen unsere Schwierigkeiten beim Verständnis von Monaden? Dieser Vortrag beschreibt, was eine Monade ist und wie wir eine monadische Transaktion nutzen können, um in domänenspezifischer Sprache mit einer Datenbank zu reden. Hierbei bauen wir monadische Transaktionen in ein vorhandenes Repository ein. Weiter beleuchten wir die Vor- und Nachteile dieses Ansatzes und diskutieren die Unterstützung von Monaden in Java. Voraussetzung sind erste Erfahrungen mit funktionaler Programmierung und Lambdas.

Materialien:


speaker

Gregor ist einer der Organisatoren der Java User Group Mannheim und Gründer der Softwerkskammer Rhein-Neckar. Er arbeitet als Team Lead bei LivePerson. Sein erstes Programm war ein in BASIC geschriebenes Text Adventure.



Die Veranstaltung wird durch die Java User Group Görlitz (im iJUG Verband) organisiert.